20171025_113203

Rezepte für Halloween

Hallo ihr Lieben!

Ich habe einige Halloween Rezepte, oder auch für die Zeit um das Gruselfest, die ich gerne mit euch teilen möchte.

Kürbismuffins:

Die Zutaten: 60g Nüsse, 1/2 Teelöffen, Zimt, 60g Zucker, 130g Mehl, 6 Esslöffel Öl, 1 Prise Salz, 1 1/2 Teelöffel Backpulver, Saft und Schalenabrieb einer Orange, 1 Ei oder Ei – Ersatz, 130 Kürbisfleisch, 70g Naturjoghurt

Die Zutaten werden vermischt und in kleine Muffinförmchen portioniert. Bei 180° Grad Ober- und Unterhitze für ca. 15 Minuten werden diese dann gebacken.

Hier geht es auch zum Video mit der Anleitung dazu.

Halloween Kekse:

Rezept für den Mürbteig: 300g Mehl (Dinkelmehl), 200g Margarine/Butter, 100g Zucker, Vanillezucker, 1TL Salz, eventuell Abrieb einer Zitrone

Die Mürbteigkekse am besten einfach rund ausstechen und backen. So kann man gleich zwei verschiedene Motivkekse machen.

Für die Kürbiskekse werden die Kekse nach dem Backen mit geschmolzener Schokolade bestrichen. Dann kommt ein ebenso groß ausgestochener Marzipankürbis darauf.

Für die Spinnenkekse wird auf Marzipan der Spinnenkopf modelliert und auf den Keks geklebt. Die Beine habe ich mit geschmolzener Schokolade aufgemalt.

Hier geht es auch zum Video mit der Anleitung dazu.

Kürbiscupcakes:

Für diese Cupcakes kann man das Kürbismuffin – Rezept als Grundlage verwenden. Dazu mache ich gerne eine Ganache (einfach 100gSahne zum kochen bringen und über die 200g Kochschokolade gießen und diese darin auflösen. Dann kühlen und aufschlagen.)

Für die verschiedenen Dekorationsideen brauchen wir Fondant in verschiedenen Farben.

Die genaue Anleitung, wie ihr diese Fondantmotive nach modelliert, zeige ich euch in diesem Video.

Supernatural Motivtorte:

Ebenso habe ich eine Motivtorte zu der Serie Supernatural gemacht. Diese aufwendige Torte zeige ich euch Schritt für Schritt in diesem Video.

Fledermaustorte:

Diese Halloweentorte habe ich mit einer Fledermaus und Spinnen aus Fondant dekoriert. Die Anleitung dazu findet ihr in diesem Video.

Kürbis Motivtorte

Dazu braucht ihr zweimal einen Gugelhupf. Diesen könnt ihr fertig kaufen oder natürlich auch selber backen. Mein Rezept, wie ich einen Marmorgugelhupf mache, das folgt auch noch.

Dann müsst ihr nur noch weiße Kuvertüre schmelzen und Orange einfärben. Die Kuchen werden mit den Unterseiten zusammengeklebt, mit der weißen Schokolade, und dann mit dieser komplett überzogen.

Danach fehlt nur noch der grüße Stil aus Marzipan oder Fondant und die Augen, die ich gerne mit schwarzer Lebensmittelfarbe aufmale.

Das Video dazu findest Du hier.

Happy Halloween!

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on reddit
Share on email