massage-3795691__340

Nackenverspannungen selbst lösen

Hallo liebe Wurzelfreunde!

Nackenverspannungen gehören sicher zu den häufigsten Beschwerden. Ob durch falsche Haltung, durch eine Grippe oder falsche Lagerung beim Schlafen – Verspannungen im Nacken können unseren Alltag schlimm belasten.

Ich möchte in meinem Video ein paar einfache Griffe zeigen, wie man die Verspannungen selbst massieren kann. Oft hat man nicht die Möglichkeiten einen Masseur oder Therapeuten gleich auf zu suchen, doch mit den diesen Griffen kann man sich da selbst ein wenig weiter helfen.

Man sollte sich allerdings nicht massieren, wenn man gerade einen akuten Infekt hat, akute Entzündungen, Herzinsuffizienzen, in dem Bereich Hautausschläge oder offene Narben oder Wunden. Auch nach Impfungen sollte man 2-3 Tage warten – also da gilt es Kontraindikationen abzuklären.

Ich massiere generell lieber ohne Öl, Creme oder Babypuder – denn die Reibung ist so besser, und man kann die Muskeln einfach besser greifen und massieren. Ansonsten greife ich gerne auf Kokosöl oder sogar Magnesiumöl zurück. Das Magnesiumöl hilft zusätzlich unserer Muskulatur zu entspannen.

Hier geht es zum Video mit allen Tipps.

Wenn es nicht besser wird, sollte man einen Arzt oder Therapeuten aufsuchen und das Ganze abklären.

Alles Liebe,

Eure Wurzelfee

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on reddit
Share on email