Salzsole

Himalaya Salz und eine Salzsole selbst herstellen

Eine gute Möglichkeit die gute Aufnahme des Himalaya Salzes durch unseren Körper noch zu verstärken ist die Herstellung einer Salzsole. In diesem Video erkläre ich wie man die 26%ige (gesättigte) Salzsole zubereitet:

Herstellung:

Hergestellt ist die Sole sehr leicht, man braucht nur ein sauberes, verschließbares Gefäß. Da gib man nun etwas von dem Salz hinein, bzw kann man sich auch die Salzsteine kaufen und diese verwenden. Ich gebe da meist so ca 80g Salz hinein. Dann füllt man das Gefäß mit Wasser komplett an. Das Wasser zieht sich nun selbst das Salz, bis eine ca 26%ige Sole entsteht. Nicht umrühren! Wenn man nun Sole entnimmt, füllt man einfach Wasser nach. Ist das Salz dann komplett verschwunden. kann man eine neue Sole ansetzen.

Anwendungen:

Mit der Salzsole kann man nun zum einen kochen und die Speisen auf diese Art salzen. Das ist aber nur eine Möglichkeit der Anwendung. Morgend ein Glas Wasser mit einem Teelöffel Kaisernatron und einem halben Teelöffel Himalaya Salz hat eine positive Wirkung auf unseren Körper- dazu erzähle ich euch allerdings in einem eigenem Video mehr. Mit der Sole kann man seinen Mund nach dem Zähneputzen spülen- Pilze, Bakterien, Viren werden abgetötet, die entzündungshemmende Wirkung hilft bei diversen Erkrankungen des Zahnfleisches. Die Sole kann ebenfalls zum Gurgeln bei Rachenentzündungen verwendet werden. Die Schleimhaut kann sich wieder regenerieren.

Als Badezusatz hilft die Sole bei der Entschlackung und Entgiftung. Ebenfalls kann man seinen Körper bei Hauterkrankungen wie Akne, Schuppenflechte, Neurodermitis und Ekzemen mit der Sole behandeln. Die Salzsole hilft einen ausgeglichenen und natürlichen PH- Wert der Haut zu halten. Unser eHaut ist ein Auscheidungsorgan, somit kann die Sole sämtliche Entgiftungen Unterstützen.

Eine Nasenspülung ist mit der Sole ebenfalls möglich- wesentlich sanfter als mit Meerwassersprays. Dazu empfehle ich allerdings eine verdünnte eine Salzsohle.

Bei Frauenbeschwerden wie Menstruationsbeschwerden, Pilzinfektionen kann man auch mit Sitzbädern mit der Sole entgegen wirken.

Andere Ursalze können ebenfalls nach dem selben Prinzip und mit den selben Anwendungsmöglichkeiten zu einer Salzsole hergestellt werden.

Ich hoffe die Tipps haben euch gefallen,

Alles Liebe,

eure Elena

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on reddit
Share on email