Hallo ihr Lieben,

Propolis oder Bienenharz ist eine Masse, die von Bienen hergestellt wird, um ihren Stock vor Erregern zu schützen, denn es hat eine antibiotische, antivirale und antimykotische Wirkung.

Die kompletten Inhaltsstoffe von Propolis sind noch nicht komplett wissenschaftlich analysiert, aber die Substanz die Bienen von Buchen, Birken, Fichten, Rosskastanien ect sammeln, enthält neben Wachs, Pollenanteile, ätherische Öle, Vitamine der B-Gruppe, Vitamin E, A, H, und verschiedene Spurenelemente wie Zink, Eisen, Mangan, ect.

Wie können wir uns jetzt Propolis zu nutze machen? Einerseits wirkt Propolis auf unser Immunsystem positiv, hat zudem eine antidepressive Wirkung, schützt vor freien Radikalen, die unsere Zellstrukturen schädigen können und wirkt auch entzündungshemmend, wundheilungsfördernd, gegen Erreger wie Pilze, Bakterien und Viren.So hemmt Propolis zum Beispiel das Wachstum vom Candida Pilz und hat sogar eine antivirale Wirkung gegen Herpesviren und Rhinoviren.

Wie wende ich jetzt Propolis an? Es gibt natürlich Produkte, die auch Propolis als Inhaltsstoffe haben, wie gerade bei Gesundheitsprodukten wie Rachensprays, Nasensprays, Mundwasser, Lutschtabletten, und ähnliches wie auch in Salben. Ich verwende die flüssige Tinktur, davon kommen die Tropfen ins Wasser und werden getrunken. Gerade in der Grippezeit verwende ich Propolis gerne, innerlich hilft es eben das Immunsystem zu unterstützen, bei Erkältungserkrankungen der Atemwege. Auch gibt es positive Erfahrungsberichte als vorbeugende Therapie gegen Wurmbefall (wenn zum Beispiel die Haustiere Flöhe haben oder ähnliches).

Als Mundwasser bzw zum Gurgeln bei sämtlichen Entzündungen des Zahnfleisches, des Mund- und Rachenraums, zB. auch bei Mund- Aphthen. Äußerlich angewendet, zum Beispiel eben als Salbe, bei Entzündungen und Irritationen der Haut, Ekzemen, Akne oder aber auch bei rheumatischen Beschwerden.

Man sollte Propolis nicht in der Schwangerschaft oder Sillzeit anwenden- da weiß man einfach zu wenig über mögliche Auswirkungen, und wenn man natürlich allergisch ist (dazu neigen besonders Menschen, die ohnehin gegen Bienen- und Wespenstiche auch allergisch sind zB.)

Alles Liebe,

Eure Elena