Von neuen Versuchen und Farbreste- Verwertung I Update: meine neuersten Werke

Hallo ihr Lieben:)

In letzter Zeit kamen ja vorallem eher die Gesundheitsthemen von mir auf dem Blog. Ich dachte ich halte euch deswegen endlich wieder mal auf dem Laufenden was sich derzeit so auf meinem Kunst- Kanal tut.

Am Valentinstag hab ich ein Bild veröffentlicht, dass ich passend zum Thema Liebe fand. Ich wollte mal etwas abstraktes malen, in das dann jeder seine persönlichen Gedanken dazu hinein interpretieren kann.

Es war für mich mal eine neue Erfahrung bewusst etwas zu malen, dass nicht möglichst realistisch aussieht. Und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Einige von euch wissen ja bereits, dass ich am liebsten mit Acrylfarbe male. Normalerweise tu ich das unverdünnt- bei diesem Bild habe ich allerdings mit Wasser gearbeitet- eine neue und tolle Erfahrung:).

Das nächste Bild ist dann wieder im gewohnten Stil.

Das besondere an diesem Bild ist, dass ich eigentlich was komplett anderes malen wollte. Naja, nicht komplett, aber ich wollte eigentlich eine junge verliebte Frau malen, die an einer Rose riecht.

Wer das Video dazu gesehen hat, der weis, dass ich nicht meine Motivwahl versemmelt habe^^, sondern dass es lediglich anders kam. Während dem malen ist der Ausdruck der Frau einfach ganz anders geworden, als ursprünglich geplant. Die Frau sieht nicht verliebt aus. Vielleicht ist sie das, aber sie sieht viel eher entschlossen aus. Die wirkt als hätte sie einiges durchgemacht. Somit passte auch die Rose nicht mehr ins Bild. Ich entschied mich, die Frau nicht an einer Rose riechen zu lassen- ich entschied mich den entstandenen Gesichtsausdruck nicht zu korrigieren, sondern das Bild dem anzupassen.

Das dritte und letzet Bild, dass in letzter Zeit entstanden ist, ist ein wie ich es liebevoll nenne: Farbrestebild.

Ich wollte übrig gebliebene Farbe auf der Palette nicht entsorgen. Da sie aber sonst eintrocknen, und einfach nicht mehr verwendbar sein würde, habe ich eine Spachtel genommen, und die Farbe von hell nach dunkel auf das Papier gespachtelt. Erst einige Tage später hab ich mir dann überlegt, was ich mit dieser eigenwilligen Grundierung anstelle, und heraus kam dieses Bild:

 

Was ist für die nächste Zeit geplant? Welche Bilder werden folgen?

Nun, ich weis es noch nicht;)

Alles Liebe,

eure Elena:)

Über die Autorin

Ich heiße Elena Baron und teile mit Dir Allerlei von mir.:) Hier liest Du über über die Entstehung meiner Bilder, Gedanken zu meiner Malerei. Ebenfalls teile ich meine Torten, Rezepte, Gesundheitstipps und Erfahrungen mit Dir. Begleite mich gerne und sei dabei!

https://www.youtube.com/ElenaBaron

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.